Über uns

Robby en Marleen Robby und Marleen sind sich an einem besonderen Ort in Tansania begegnet, der Ndutu Safari Lodge in der Serengeti. Der Fotograf, Robby, reiste jedes Jahr nach Tansania und arbeitete dort an seinem Kunst- und Foto Projekt, in dem er die afrikanische Tierwelt auf eine besondere und authentische Weise einfangen und in die Welt bringen wollte. Marleen wohnte und arbeitete in Tansania als Lodge Managerin der Ndutu Safari Lodge, wo es ihr ein grosses Anliegen war, dem Gast den Wünschen von den Augen abzulesen, so das sich jeder willkommen und wohlfühlte. Robby kommt ursprünglich aus Belgien, Marleen ist Holländerin. Die Beiden wohnen seit 2011 im Kimaro Farmhouse. Mit dem Hof in Frankreich konnten sie ihre Leidenschaft, das Landleben und Afrika, in einem völlig neuem und einzigartigem Lebenskonzept kombinieren. Im Gästehaus spiegelt sich die afrikanische Athmosphäre in vielen kleinen liebevolle ausgesuchten Details und Akzenten wieder.

Das Gästehaus trägt den Namen Twiga House. Der Namen kommt aus dem Swaheli, der in Ost-Afrika gesprochenen Sprache, und bedeutet Giraffe. Kimaro hingegen ist nur abgeleitet aus dem Swaheli. KI ist eine Vorsilbe und MARO sind die Anfangsbuchstaben der Namen Marleen und Robby.
Mit diesem Bauernhof in Burgund ist ein Traum wahr geworden, ein himmlischer Ort, um die Weite zu erleben und Ruhe zu finden. Kimaro Farmhouse steht für Qualität, und Authentizität.

Dorian
Dorian, Robby´s Sohn, hilft uns nur allzu gerne in seinen Ferien.